BannerbildRemko SonnemansBannerbild
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Senioren

Senioren

Wir alle wollen im Alter so lange wie möglich unabhängig und mobil bleiben. Dabei geht es nicht nur darum, sich bewegen zu können, sondern vor allem die Handlungsfähigkeit zu erhalten. Hier geht es um die Synergie von Körper und Geist.

Psychomotorik ist eine Form der Bewegungstherapie durch körperliche und kognitive Übungen. Es basiert auf der Erkenntnis, dass Emotionen und unser Denken und andere Bewegungs- und mentale Prozesse eng miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen. Die Psychomotorik beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen der psychologischen, emotionalen und sozialen Entwicklung und der motorischen Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung.

Ziel ist es, das eigene Körperbewusstsein durch verschiedene Übungen zu trainieren. Gezielte psychomotorische Übungen können die Flexibilität, Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein verbessern. Daher ist es für älteren Menschen sehr wichtig, psychomotorische Übungen durchzuführen. Vor allem sind Übungen, die speziell zur Verbesserung Ihrer Mobilität entwickelt wurden, sehr nützlich. Aufgrund der alternden Gesellschaft ist die Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen durch psychomotorische Fähigkeiten eines der aktuellen medizinischen Probleme.

Motopädie Senioren
  • Eine der besten Aktivitäten, die ältere Menschen tun können, ist die Nutzung psychomotorischer Fähigkeiten, da sie sich dadurch sicherer bewegen können.
  • Die Psychomotorik verlangsamt den Alterungsprozess und fördert die Selbstständigkeit.
  • Dank besserer und selbstbewussterer Bewegung können ältere Menschen länger mobil und autonom bleiben.
  • Psychomotorisches Training hilft Ihrem Körper besser zur Ruhe zu kommen und die Bewegungen besser zu kontrollieren.
  • Sie werden nach einer Zeit des Übens die Koordination und das Gleichgewicht verbessern.
  • Die Psychomotorik ermöglicht es sich besser zu entspannen, wodurch Stress und Angst abgebaut werden.
  • Leistungsfähigere Menschen haben bessere Beziehungen zur Außenwelt, was für ihre psychische Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist, insbesondere um ihre geistigen Fähigkeiten zu stimulieren.